Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / SONSTIGES / Wie bekomme ich mehr Kommentare?

Wie bekomme ich mehr Kommentare?

Blogger wünschen sich Feedback von ihren Lesern und möchten Diskussionen anregen. Doch welche Tricks helfen, um mehr Kommentare im Blog zu bekommen?

Kommentare und Engagement machen einen Blog erst richtig lebendig. Dafür ist es wichtig, die Leser direkt anzusprechen, sie zum Kommentieren anzuregen und ihnen das Kommentieren leicht zu machen. Der erste Schritt ist es, technische Hürden zu minimieren. Der Leser muss das Kommentarfeld direkt finden und nicht lange auf dem Blog herumsuchen müssen, bevor er eine Möglichkeit findet, seine Meinung zum Blogbeitrag zu schreiben. Außerdem sollten nicht zu viele Daten vom Leser gefordert werden, bevor er seinen Kommentar eintragen kann. Name und Emailadresse reichen völlig aus. Zu große technische Hürden schrecken ab und der Leser verlässt den Blog ohne Kommentar wieder.

Die Blogartikel sollten persönlich geschrieben sein und Themen aufgreifen, die die Leser bewegen. Aktuelle und spannende Beiträge sind besonders interessant. Außerdem möchte kein Leser mehr Beiträge kommentieren, die er in ähnlicher Weise schon oft woanders gelesen habt. Neue Themen müssen also her! Gerne dürfen dabei auch einmal kontroverse Themen aufgegriffen werden, zu denen man unterschiedliche Meinungen haben kann. Dann gibt es für viele Leser einen Grund, sich an der Diskussion zu beteiligen und ihre Meinung zu äußern.

Eine Möglichkeit ist es auch, direkt nach Kommentaren, Wünschen oder Tipps zu fragen. Dann wird der Leser direkt dazu aufgefordert, etwas zu schreiben. Auf diese Kommentare sollte der Blogger unbedingt antworten und sich entweder bedanken, eine Gegenfrage stellen oder die Diskussion mit einem neuen Argument weiter zu führen. Nur so kann ein Austausch entstehen.

Kommentare sind also eine Möglichkeit, mit dem Leser zu kommunizieren und dem Blog damit Leben einzuhauchen. Oft sind (gerade bei kritischen Kommentaren) auch Anregungen und Verbesserungsvorschläge dabei. Auf diese sollte der Blogger eingehen und beim nächsten Beitrag umsetzen.

Ein Kommentar

  1. Naja, Kommentare sind ja nunmehr fast alle normiert…Name, E-Mail, Website, Kommentarfeld, CAPTCHA Code,
    Prüfung, ggf. Freischaltung…
    Wenn ein Artikel gut ist, wird er auch kommentiert.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*