Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / MAGAZIN / Umfragen, Quiz und Wettbewerbe verbessern die Interaktivität des Blogs

Umfragen, Quiz und Wettbewerbe verbessern die Interaktivität des Blogs

Blogs gehören zu den interaktiven Medien. Leser können sich an der Gestaltung genauso beteiligen wie Blogger, indem sie aktiv eingebunden werden. Das aktive Einbinden verstärkt und festigt den Leserkreis, sodass mehr und mehr eine Community entstehen kann. Aber wie können Leser aktiv eingebunden werden?

Umfragen, Quiz und Wettbewerbe ermöglichen ein aktives Einbinden der Leser.

Umfragen

Durch Umfragen kann man auf einer sachlichen Ebene wichtige Informationen zur Weitentwicklung des Blogs erreichen und auf einer sozialen Ebene Bindungen festigen. Umfragen lohnen sich jedoch erst nach einer gewissen Zeit. Wer noch keinen größeren Leserkreis hat, wird wenig Feedback erhalten. Sind allerdings genügend Leser in der Community, ist es angebracht regelmäßig Umfragen durchzuführen. Damit bleiben die Leser nicht nur Konsumenten, sondern werden Teil der Community. In diesem Zusammenhang steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich mit dem Blog mehr und mehr identifizieren.

Für eine Umfrage sind die Fragen nach dem Was, dem Wer und dem Wie entscheidend. Umfragen sollten mit definiertem Ziel und definierter Zielgruppe durchgeführt werden. Wichtig ist zudem das Zeit-Investment, welches von den Lesern abverlangt wird. Zeit ist oft ein schmaler Grat, denn schnell sind Leser genervt und manchmal wünschen sie sich mehr. Je nach Themengebiet können die Fragen dann und wann auch ad-hoc ausfallen – zum Beispiel wenn man ein Stimmungsbild über die meist gelesenen Themengebiete des Blogs bekommen will. Geht die Umfrage aber eher in Richtung Markt- und Motivforschung, sollten die Fragen mit Bedacht vorbereitet werden.

Zu den Zielgruppen gehören im Großen und Ganzen drei Gruppen:

  1. Mitarbeiter, Autoren und Mitblogger
  2. Leser und andere Blogger zu denen bereits eine Verbindung besteht
  3. Leser und andere Blogger zu denen keine Verbindung besteht (diese ist selten erreichbar und dadurch weniger interessant für eine Datenerhebung)

Bezüglich der Zielsetzung der Umfrage, sollte vorher geklärt werden, was durch sie erreicht werden soll. Dies können zum Beispiel sein:

  1. Wünsche/Bedarf der Leser
  2. Identifikationspotenzial mit den Blogthemen
  3. Feedback, Anregungen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  4. Stärken und Schwächen des Blogs
  5. Stimmungsabfrage zu Neuentwicklungen oder Optimierungen
  6. Recherche zu empirischen Daten der Leser

Bei einer Umfrage müssen die Fragen klar und verständlich formuliert werden. Zudem ist es gefährlich, die Umfrage mit unnützen Fragen zu überfrachten. Mittelmaß ist hier ein absolutes Muss. Ein Spannungsbogen kann zudem helfen Hemmschwellen abzubauen. Zunächst sollte deshalb ein allgemeiner Einstieg geschaffen werden um dann mehr und mehr persönliche Daten abzufragen. Damit ist aber kein Ausfragen gemeint, sondern nur Daten, die für das Ziel der Umfrage wirklich wichtig sind. Letztendlich ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Daten absolut vertraulich behandelt werden (Daten werden nicht für Werbezwecke genutzt).

Achtung! Die Ergebnisse der Umfrage sollten nach Bearbeitung auf dem Blog vorgestellt und analysiert werden.

Quiz und Wettbewerbe

Quiz und Wettbewerbe schaffen darüber hinaus ein reges und aktives Beteiligen der Leserschaft. Ein Wissensquiz animiert beispielsweise dazu, den Blog zu durchstöbern und wieder zu kommen. Fotowettbewerbe erreichen außerdem sehr oft hohe Klickzahlen, denn die Teilnehmer wollen wissen, wer sich mit welchen Motiven beteiligt. Sind die Leserzahlen nicht so hoch, sollte das Thema des Wettbewerbs möglichst weit gefasst werden, damit sich möglichst viele beteiligen können. Mit der Verlosung eines Gewinns lockt man hier natürlich noch mehr. Das gleiche gilt für Videos.

Die Leser können ferner dazu aufgefordert werden, zu bestimmten Produkten, Filmen etc. Rezensionen zu verfassen. Natürlich sollten den Auserwählten im Gegenzug Präsente oder Angebote zukommen. Der Vorteil dabei ist, dass der Blog durch Individual Content und hohe Klickzahlen bereichert wird. Wird der Wettbewerb über die Kommentarfunktion durchgeführt, steigert man die Klickzahlen des Blogs automatisch.

Achtung auch hier! Eine gewisse Leserschaft muss bereits vorhanden sein. Was nützt es, wenn man den Wettbewerb groß ankündigt und dann keiner mitspielt. Des Weiteren sind die gesetzlichen Vorschriften für Gewinnspiele stets zu beachten.

 

(Foto: Umfragen erhöhen die Interaktivität des Blogs (c) Thorben Wengert/pixelio.de)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*