Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / SONSTIGES / Theme-Programmierung und WordPress-Optimierung im Fokus auf dem wpday 2104 in Aachen

Theme-Programmierung und WordPress-Optimierung im Fokus auf dem wpday 2104 in Aachen

Es gibt heutzutage kaum einen komfortableren Weg, um zu einer ansprechenden und vor allem auch technisch gut umgesetzten Webseite zu gelangen, als die Nutzung von WordPress. Diev Anlaufhürden, eine ansprechende Seite zu gestalten sind viel niedriger als man vermuten würde.

WordPress gibt einem später nicht nur die Möglichkeit, die Inhalte der eigenen Website attraktiv zu präsentieren, sondern auch, sich von möglichen Mitbewerbern abzuheben. Beim wpday am 17. Mai 2014 in Aachen wird es u.a. einen Vortrag zum Thema “Einstieg in die Theme-Programmierung“ geben, in dem Kompetenzen vermittelt werden, der eigenen Website ein individuelles Design zu geben. Ein Theme definiert die Darstellung der Inhalte einer Website und bestimmt damit maßgeblich das „Look-and-Feel“.
Themes eigenen Vorstellungen anpassen
Auch wenn Sie kein Designer sind und später auf ein fertiges Theme von einem der vielen Theme-Anbieter zurückgreifen: Nach dem Vortrag können die Teilnehmer dieses sehr leicht Ihren Wünschen anpassen und erfahren somit einen sehr effizienten Weg zu einer ansprechenden Webseite.

WordPress-Performance
Ein weiterer Vortrag beschäftigt sich mit dem Thema der „WordPress-Optimierung“. Bei einem größeren WordPress-Projekt muss man sich unweigerlich irgendwann mit dem Thema „Performance“ auseinandersetzen.

Spätestens dann tauchen Fragen auf wie:
– Was macht eine Webseite überhaupt langsam?
– Wie kann man eine Webseite schneller machen?
Verschiedene Caching-Methoden und die Möglichkeit, die Anfragen zu minimieren, die eine Website benötigt um vollständig geladen zu werden, sind hierauf die Antwort. Im Rahmen des Vortrags „Wordpress-Optimierung“ werden verschiedene Caching-Möglichkeiten vorgestellt, ebenso wie die Möglichkeit, die Anzahl der Server-Anfragen zu minimieren, um eine bestmögliche Performance auch für große WordPress-Projekte zu gewährleisten.

Axel Sixt von der Agentur Pixelradius
Die Vorträge „Einstieg in die Theme-Programmierung“ und „WordPress-Optimierung“ werden gehalten von Axel Sixt von der Agentur Pixelradius. Axel Sixt studierte Informatik und Mathematik auf Lehramt an der RWTH Aachen und spezialisierte sich im Rahmen seines Studiums auf Web-Technologien & eLearning. Nachdem er schon zu Schulzeiten Firmenfortbildungen im Bereich PHP und MySQL gab, arbeitete er außerdem während seines Studiums mehrere Jahre als Web-Designer in einer Werbeagentur. Seit vier Jahren bietet er seine Dienste freiberuflich unter dem Namen Pixelradius an.

Infos zum wpday in Aachen unter www.wpday.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*