Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / MARKETING / Wer und was ist RSA MEDIA?

Wer und was ist RSA MEDIA?

RSA MEDIA wurde im März 2013 von Norman Röhlig in Berlin gegründet. Der Full Service Dienstleister unterstützt Unternehmen, Agenturen und Verbände, sich den Anforderungen des digitalen Zeitalters zu stellen und effektive Möglichkeiten für Wachstum und Kommunikation in der digitalen Welt zu erschließen.

Von zentraler Bedeutung ist hierbei der unternehmerische Hintergrund der vier Berater: Die digitalen Entrepreneure sind nicht nur als Absender strategischer Kommunikation bekannt, sondern kennen als Herausgeber eigener Plattformen die Motivation beider Seiten aus persönlicher Erfahrung. Neben den klassischen Serviceleistungen wie Beratung, Mediaplanung, Kreation und Produktion präsentiert RSA MEDIA ein eigenes Datenbanksystem: Das RSA NETWORK besteht aus meinungsbildenden Blogs, Webseiten, Facebook, YouTube- und Twitter-Kanälen und ist die Grundlage für hochwertige und zielgruppengerechte Platzierung von Werbe- und Kommunikationsmaßnahmen.

Ziel des jungen Unternehmens ist es, mehr Dialog zwischen Markenwelt und Medienschaffenden im Social Web zu ermöglichen und Kooperationsideen zu generieren, die sich für beide Seiten gewinnbringend umsetzen lassen.

Wer ist RSA?

RSA steht für Real Social Animals und beschreibt das, was die Berater seit Jahren sind: Meinungsbildende Avantgarde der digitalen Welt.

Norman Röhlig – I-REF MAGAZINE: Der 31-jährige Herausgeber des Online-Kulturmagazins ist der Internetgemeinschaft auf vielerlei Ebenen bekannt: Seit Januar 2011 leitet er als selbstständiger Kommunikationsberater das Social Media Department der Kommunikationsagentur COR Berlin. Darüber hinaus gehört er dem Autorenpool von Welt Online an und ist gefragter Referent im Bereich Markenkommunikation im Social Web, Corporate Publishing und New Media Relations. Mit RSA MEDIA bringt Röhlig erstmals seinen eigenen Servicekatalog heraus und bündelt langjährige Expertise aus Social Media Relations, Markenberatung, Produktion und Journalismus unter einem Dach.

Thang Dai – electru.de: Thang Dai (30) ist vielen als Betreiber des erfolgreichen Popkultur-Blogs electru.de ein Begriff. Nach Abschluss seines Studiums der Informatik und Soziologie zog Thang nach Berlin und arbeitet nun als freier Berater in den Bereichen Corporate Publishing, Programmierung und Webdesign. 2011 nahm er seine Tätigkeit als Social Media Manager Faktenblatt – Stand März 2013 bei COR Berlin auf und trat dem Redaktionsteam von I-REF Magazin bei. Bei RSA MEDIA ist er für sämtliche administrativen Abläufe verantwortlich, überwacht die technisch-basierenden Komponenten der Social Media Kampagnenplanung und steuert die Durchführung der einzelnen Maßnahmen.

Isabelle Pohl – TABOR & BODEGA: Die 28-jährige Wahlberlinerin arbeitete neben ihrem Studium der Publizistik über die Jahre hinweg an der Seite von Norman Röhlig. Zusammen brachten sie vormals auf Kundenseite verschiedene Corporate-Blog und Magazin-Projekte heraus. Heute ist Pohl ebenfalls als Social Media Managerin für COR Berlin tätig und war von der Geburtsstunde des I-REF Magazines mit an Board. Nebenbei betreibt sie seit kurzem das Lifestyle-Blog Tabor&Bodega, in dem sie ihrer Liebe zu urbaner Kultur Ausdruck verleiht. Bei RSA MEDIA ist sie verantwortlich für International Relations und steuert das Produktionsdepartment des Unternehmens.

Jessica Weiß – JOURNELLES: Die Mitgründerin und ehemalige Chefredakteurin des Modeblogs LesMads gehört zu den schillerndsten Personen der hiesigen Online-Sphäre. Nach ihrer Zeit als leitende Online-Redakteurin beim INTERVIEW Magazine Germany betreibt sie nun ihr eigenes Blogazine Journelles.de. Seit März 2013 moderiert Weiß ihre eigene Modesendung „It’s Fahion!“ bei Einsplus und ist Teil des Beraterteams von RSA MEDIA. Gemeinsam mit Norman Röhlig wird sie den Geschäftsbereich Mode und Beauty aufbauen.

Ihre Mission

Als Vermittler an der Schnittstelle zwischen Netzwerk und Marke gibt RSA MEDIA eine unternehmerische Antwort für Erfolg und Wachstum auf beiden Seiten.

Ihre Vision

Mit dem RSA NETWORK wollen wir nicht nur die relevanteste Datenbank für Social Media Relations im deutschsprachigen Raum werden. Die Real Social Animals haben sich zum Ziel gesetzt, das Potential der Netzwerkkultur auf eine unternehmerische Ebene zu bringen und als Absender und Dienstleister die zentrale Anlaufstelle für medienschaffende Personen und mediensuchende Marken zu werden.

 

(Logo (c) RSA MEDIA)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*