Donnerstag , Juni 22 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / MAGAZIN / NEXT ORGANIC BERLIN: Start-up Wettbewerb ist entschieden

NEXT ORGANIC BERLIN: Start-up Wettbewerb ist entschieden

Von Berlin bis Litauen haben sich über 30 Start-ups beworben. Die Unternehmen, Projekte und Initiativen hatten die Chance einen von drei begehrten „All-inclusive“ Standplätze auf der NEXT ORGANIC BERLIN Messe am 26. Mai 2013 zu gewinnen. Zudem wurden fünf Plätze im „Entdeckerraum“ – einer Neuheitenausstellung – vergeben. Die Gewinner des „All-inclusive“ Standpakets sind: Kochstation aus Berlin, Chido´s Mushrooms aus Berlin und Chocolate Naive aus Litauen. Ran an den Speck liebe Food Blogger – lasst euch inspirieren. Wir stellen euch die Gewinner kurz vor:

Kochstation – Co-Working Küche

Begründung der Jury: Das Konzept der Kochstation überzeugt durch eine zeitgemäße Geschäftsstrategie als offene Plattform in einem urbanen Umfeld. Flexibilität, Austausch, Wirtschaftlichkeit schaffen eine Basis, die für Start-ups mit gastronomischen Ideen zum Katalysator wird.

Chido’s Mushrooms – Pilzfarm auf Kaffeesatz

Begründung der Jury: Pilze sind ein wachsender Bestandteil auf dem nachhaltigen Speiseplan. Gerade Edelpilze werden aus Asien importiert, obwohl sie in Europa heimisch sind. Chido’s Mushrooms ermöglicht in einfach zu handhabenden Paketen eine Pilzzucht zu Hause. Dabei ist der Preis konkurrenzfähig und als Nährboden dienen Espressopulver-Abfälle. Zukunftsweisend!

Chocolate Naive – Schokoladen Manufaktur aus Litauen

Begründung der Jury: Aus einem Land am Rande der EU kommt eine Schokolade zu uns, die die Jury geschmacklich überzeugte. Ein sympathisches Design und ein humorvolles Marketing begleitet das Produkt, dem wir einen Durchbruch prognostizieren.

Plätze für den Entdeckerraum haben folgende Start-ups gewonnen:
Meta Mate – Mate-Bier
Edelmond Chocolatiers
Wohlfahrth Schokolade
GOURVEINE – Verveine Kräuter
SoyRebels – Tofumanufaktur

 

(NEXT ORGANIC BERLIN, Foto: Berlin Tempelhof Halle (c) NEXT ORGANIC BERLIN/Lena Rahn)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*