Freitag , Juni 23 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / SONSTIGES / nBlogs schafft neue Newsplattform für Blogger

nBlogs schafft neue Newsplattform für Blogger

Obwohl Pascal Horns nBlogs grafisch noch in den Kinderschuhen steckt, ist sein Konzept interessant. Der SEO-Manager will mit seinem Blog eine bessere Vernetzung zwischen Online Magazinen, Redakteuren, Betreibern, alternativen Medien und Bloggern schaffen. Im Interview verrät er warum das Forum und Social Media dabei eine zentrale Rolle spielen.

 

Pascal, dein Ziel ist es, eine bessere Vernetzung zwischen Online Magazinen, Redakteuren, Betreibern, alternativen Medien und Bloggern zu schaffen. In wie fern trägt dein Blog dazu bei?

Das ist richtig. nBlogs soll zum Einen helfen, eigene Nachrichtenplattformen und Stadtmagazine zu gründen, wurde andererseits aber auch angelegt um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und zu vernetzen. Hierfür versuche ich eine Community über ein Forum sowie den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Google+ aufzubauen. Mitglieder und Fans finden dadurch schnell ähnliche Online Magazine, welche nicht in Konkurrenz zueinander zu stehen. Anfragen über einen Artikeltausch oder erweiterte Kooperationen können die Newsblogger dabei unter sich ausmachen.

Das Forum bietet einen intensiven Austausch des gesammelten Wissens. Es gibt bereits sehr erfolgreiche Online Magazine und jene, die gerade erst aufgebaut werden. Idealerweise hilft das Forum Einsteigern den Aufbau und die Vermarktung ihres neuen Blogs durch erfahrene Experten auf dem Gebiet zu erleichtern.

 

Wofür steht das n in nBlogs?

Auf der Suche nach einer passenden Domain blieb ich bei nBlogs hängen. Ich assoziiere es mit dem englischen Begriff „News“ – NewsBlogs in Kurzform also. Da ich mein Augenmerk auf alternative Medien (insbesondere auf regionale Nachrichtenblogs) richte, habe ich das „n“ als Klein- und das „B“ als Großbuchstaben eingefügt.

 

Für dich steht der deutschsprachige Raum im Mittelpunkt. Entsteht Vernetzung dennoch nicht eher vor einem internationalen Kontext?

Ein guter Punkt. Es wäre natürlich die Krönung, wenn nBlogs eine internationale Vernetzungsplattform von tausenden Newsbloggern werden würde. Allerdings möchte ich zunächst mit „kleineren Brötchen“ anfangen. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass sehr große Ideen und Ziele extrem viele Ressourcen (vor allem Zeit) benötigen. Wenn die Ressourcen später einmal zur Verfügung stehen, kann weiter darüber nachgedacht werden. Vorerst möchte ich aber vor allem Blogger mit anderen Bloggern vernetzen, die ihre Nachrichtenblogs aus Leidenschaft erstellen und pflegen.

 

Du bietest kostenfreie Webleistungen, zum Beispiel Tutorials zum Aufbau und zur Vermarktung neuer Online Magazine oder anderen Blogbereichen, an. Woher beziehst du deine Kompetenz dafür?

Aus eigenen Erfahrungen. Ich bin nun seit acht Jahren mit eigenen Websites unterwegs, wirke seit 2007 an regionalen Online Magazinen mit oder habe diese selbst gepflegt. Hier konnte ich insbesondere durch die „Try-and-Error-Methode“ (selbst ausprobieren und aus Fehlern lernen) eine Menge über WordPress, Suchmaschinenoptimierung, Social Media, Besucherverhalten usw. lernen. Mittlerweile arbeite ich fest im Onlinebereich als SEO-Manager, sodass ich meine Erfahrungen aus dem Online-News-Bereich weitergeben möchte. Ein sehr viel sinnvolleres Hobby als Fernsehen.

 

Welche Themen werden bei den Tutorials am meisten nachgefragt?

Vor allem die Fragen „Wie bekomme ich mehr Besucher?“ und „Wie vermarkte ich eine Online Plattform?“ werden häufig gesucht und angefragt. Technische Fragen, die den Aufbau mit WordPress betreffen, werden hingegen weniger gefragt – denn meistens ist schon eine Plattform vorhanden.

 

Wie funktioniert das Forum zur Kontaktaufnahme zwischen einzelnen Online Magazinen?

Es gibt einen abgetrennten Bereich, der nur registrierten Mitgliedern voll sichtbar erscheint. Dort können sich die Mitglieder vorstellen. Sagt einem anderen Mitglied eine potentielle Partnerschaft zu, können sich die Mitglieder per Private Message-Funktion kontaktieren. Man kann sich aber auch aktiv auf die Suche begeben und andere Magazin-Betreiber anschreiben, die sich registriert haben.

 

Warum ist die Vernetzung verschiedener Online Magazine so wichtig?

Dazu gibt es viele Aspekte. Neben dem Wissenstransfer können durch regelmäßigen Austausch von Artikeln und Links einzelne Stadtmagazine und regionale Nachrichtenplattformen stark genug werden, um die lokale Medienlandschaft sinnvoll zu ergänzen. Im Web fährt man grundsätzlich besser mit Anderen Partnerschaften zu gründen, als sich allein mittels „Konkurrenzdenken“ durchzuschlagen. Zum Anderen schafft die freie Berichterstattung einen Zugang zu offenem Wissen. Außerdem können Betreiber von Online Magazinen so ihren Nachrichtenmix erweitern und Artikel zu anderen Themen veröffentlichen, zu denen sie sonst keine oder nur sehr begrenzte Informationen erhalten.

Aus diesen Partnerschaften können mehr (und vor allem wiederkehrende) Besucher und Seitenaufrufe auf den einzelnen Plattformen entstehen, welche wiederum monetarisiert werden können um diese Magazine am Leben zu erhalten.

 

Redaktion

Foto: Pascal Horn (c) Pascal Horn
nBlogs Logo (c) Pascal Horn / nBlogs.de

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*