Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / MAGAZIN / Die Koexistenz von Blog und Buch

Die Koexistenz von Blog und Buch

Man könnte ja meinen in Zeiten des Internets lesen die meisten Leute nur noch online. Aber das wäre ein Trugschluss. Sicherlich gehen mehr Menschen online und lesen Nachrichten nun vermehrt im Netz, trotzdem sind Bücher noch lange nicht vom „Aussterben“ bedroht. In den letzten Jahren wurde sogar ein interessanter Trend beobachtet: der „from Blog back to Book Trend“.

Viele Blog Magazine haben witzige und kreative Ideen. Eigentlich gibt es in so gut wie allen Bereichen Innovatives oder Kurioses zu entdecken. Hat ein Blog dann mal mit einem Thema oder einer Idee Erfolg, wandelten die Magazine ihre Trends in ein Buch. Es ist also ein Trugschluss zu denken, Bücher seien durch die digitalen Medien nun out. Ganz im Gegenteil steigen sie zu einer Art Exquisitem auf. Die Mehrzahl der Blogger sieht in der Verlegung eines Buchs keine Zeit- oder Geldverschwendung, sondern strebt geradezu danach.

Der Blog „This is why you’re fat“ verfolgt beispielsweise das Konzept, allen Leser zu zeigen, was Menschen alles geschaffen haben, um sich einen ordentlichen Speckmantel anzulegen. Auf dem Blog findet man Bilder von Gerichten, von denen man teilweise gar nicht glauben kann, dass es diese gibt. Das Thema trifft einen Bereich, der für unser alltägliches Leben relevant ist: Essen. Jeden betrifft es und jeder braucht es. Der Blog hat durch diese Kombination (Essen und was ungesund ist) unglaublich viele Page Views und Visits. Mit den steigenden Besucherzahlen, kamen die Macher auf die Idee ein Buch zum Blogthema zu veröffentlichen. Und dieses verkauft/e sich prächtig.

Der „This is why you’re fat“-Blog ist nur ein Beispiel für einen Blog, der zum Buch zurückgekehrt ist. Aber eigentlich ist es falsch von einer Rückkehr zu sprechen – immerhin bleiben die meisten Blogs weiter bestehen. Vielleicht sollte man es eher als Koexistenz bezeichnen. Das Buch zum Blog wäre damit eine exquisite Ergänzung – oder wenn man so will – Zusammenfassung des besten Contents auf dem Blog.

(Screenshot: thisiswhyyourefat.tumblr.com)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*