Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / MAGAZIN / Jorn Barger – Wegbereiter des Blogs

Jorn Barger – Wegbereiter des Blogs

Der Begriff des Blogs besteht bereits seit 15 Jahren. Auf gizmodo.de wird berichtet, wie der Blog zu seinem Namen kam und was der Internet Experte Jorn Barger damit zu tun hat.

Jorn Barger benutzte den Begriff des ‚weblogs‘ zuerst vor 15 Jahren. Auf der website des amerikanischen Bloggers kann die erste Erwähnung des Begriffs vom Jahr 1997 noch eingesehen werden. Gizmodo.de berichtet weiterhin, dass der Begriff „erst zwei Jahre später auf seine heutige Kurzform [gebracht wurde], als Peter Merholz im Scherz auf seiner Seite den Ausdruck ‚we blog‘“ benutzte. Seitdem sei der Begriff ins tägliche Vokabular der User eingeflossen.

Wikipedia schreibt in diesem Zusammenhang, dass Jorn Barger den Begriff ‚weblog‘ determiniert hätte, um den Prozess des „logging the web“ (= das Netz protokollieren) zu beschreiben. Jorn Barger wird heute als ‚online legend‘ betitelt und von der Presse oft als Internetexperte herangezogen.

Schon seit seinen frühen Anfängen bestückt Barger seine Seite regelmäßig und mit aktuellen Content. Heute wird die Regelmäßigkeit als eines der wichtigsten Elemente eines Blogs gesehen. Bezüglich der Themen konnte man sich allerdings austoben. Barger schrieb viel zum irischen Autor James Joyce. Zudem empfand er es für essentiell, Links zu anderen Seiten mit einzusetzen, um eine Vernetzung verschiedenster Seiten zu erreichen. Ende der 90ziger wurde Barger für den CNET’s Web Innovator Award nominiert. Vor allem seine Leistungen als Wegbereiter der Bloggosphäre und seine inspirierende Arbeit für die Web Community wurden damit gewürdigt.

Barger betreibt (höchstwahrscheinlich) immer noch seinen Robot Wisdom Auxiliary Blog, den er 1995 aufgesetzt hat, obwohl seit 2008 unklar ist, ob er seitdem neue Posts darauf gesetzt hat. Zudem hat er einen neuen Blog – Canon 2.0 – aufgesetzt, bei dem auch unklar ist, ob er diesem seit 2008 weiter mit Content bestückt hat. Heute kümmert er sich hauptsächlich um seinen Twitter account.

 

(Screenshot: Robot Wisdom Auxiliary Blog)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*