Freitag , Juni 23 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / MARKETING / Interview: „Blogger sind in ihrem Kern vielleicht genau das, um was es geht“

Interview: „Blogger sind in ihrem Kern vielleicht genau das, um was es geht“

Die SEO CAMPIXX fand in diesem Jahr zum 5. Mal statt. Sie ist Grundlage der neuen M3 CAMPIXX, die am 15. und 16. Juni in Berlin stattfindet. Dort treffen sich die digital Natives der Szene und philosophieren in Barcamps, Konferenzen, Workshops sowie Networking- und Fun-Events über neue Innovationen und Visionen, Marketing und Web 3.0. Dabei sollen die Teilnehmer primär untereinander kommunizieren und ihr Wissen austauschen. Marco Janck ist Gründer der SEO CAMPIXX und nun auch der M3 CAMPIXX. Im Interview verrät er, warum Blogger die Schlüsselfiguren zum neuen emotionalen Marketing Trend sind.

Mit welchem Konzept seid ihr 2009 gestartet und wie hat sich dieses bis 2013 entwickelt?

Das Konzept war von Beginn an ganz klar. Wir wollten eine Konferenz-Eventform entstehen lassen, die sich am Menschen orientiert. Konferenzen auf denen 1 Speaker vor 500 bis 1000 Teilnehmern referiert sind ein Teil. Aber diese Einbahnstraßenkommunikation kann ja in Sachen Fortbildung und Networking nicht die totale Antwort sein. Ich wollte 2009 einen Event schaffen, der viel kleinteiliger agiert. Es sollte die Vorteile von Barcamps, Konferenzen, Networking-Events und Funevents vereinen. Da ich selber aus dem Umfeld der Suchmaschinenoptimierung komme, lag es nahe, das Konzept in diesem Themenbereich zu starten. So veranstalteten wir die SEO CAMPIXX 2009 zum ersten Mal mit knapp 200 Teilnehmern. Ich kann schon mit etwas Stolz behaupten, dass das Konzept seitdem ein echter Erfolg geworden ist.

Welchen Schritt wollt ihr in diesem Jahr machen?

In diesem Jahr wollen wir einen Schritt weiter gehen. Nicht in Sachen Konzept, sondern mit dem Thema. Ich bin selbst fasziniert vom Thema Marketing – gerade auch, wie wir Menschen zukünftig mit Werbung emotional erreichen können. Diese ist in meinen Augen die Schlüsselfrage für den deutschen Mittelstand und auch der Bereich in dem „die Großen“ die meisten Probleme haben. Diesen Ansatz nennen wir Marketing 3.0. Um das Ziel von emotionalem Marketing erreichen zu können müssen viele Faktoren erfüllt werden. Da ist zum einen der Weg zum Kunden zu dem Emotionen transportiert werden müssen. Zum anderen ist da aber auch der innere Bereich. Nur wenn man es schafft, effektiv arbeitende und hochmotivierte Teams zu bilden wird diese Emotion auch authentisch transportiert.

Die M3 CAMPIXX will aus 10 Themenfeldern, wie zum Beispiel Marketingformen, Neuromarketing, Arbeitsorganisation, Kreativität, Work/Life Balance und vielem mehr ein Angebot zur Diskussion schaffen. Es gibt nicht den Königsweg, sondern jeder wird für seine Perspektive hoffentlich die passenden Bausteine auf seinem Weg finden. Das Konzept der CAMPIXX sieht vor, dass die Themen in Gruppen mit ca. 50 Teilnehmern besprochen werden. Durch eine organische Atmosphäre sollen Kommunikationshemmnisse aufgebrochen werden. Doch die Workshops sind nur ein Teil. Die Teilnehmer wohnen zu großen Teilen am Wochenende im Eventhotel und wir sorgen durch ein Eventprogramm für Verbindung der Teilnehmer.

Welchen Fokus bietet der Bereich WEB 3.0?

Der Bereich Web 3.0 ist eine Provokation. Leider sind wir noch nicht da, wo Web 3.0 vielleicht entsteht. Ein Ansatz ist beispielsweise, aus dem Thema Big Data einen emotional gesteuerten Marketinghebel entstehen zu lassen. Wir wollen darüber diskutieren wie Social Media in der Zukunft aussehen könnte. Wie können intelligente Systeme echte menschliche Träger passend unterstützen? Wie kombiniert man Podcasts mit Medienbreite im Internet ohne die Authentizität zu verlieren? Und vieles mehr.

Welche Schwerpunkte setzt die M3 CAMPIXX für Blogger?

Blogger sind in ihrem Kern vielleicht genau das, um was es geht. Viele Blogger beginnen ihren Blog mit viel Leidenschaft und begeistern Menschen. Gerade diese Authentizität ist oft das Geheimnis des Erfolgs. Richtiger Erfolg stellt sich jedoch erst ein, wenn diese Leidenschaft auf breitere Füße gestellt wird, die finanziell tragen. Diesbezüglich kommen Themen zum Tragen, die wir auf der M3 CAMPIXX besprechen wollen.

Im Marketingbereich sprecht ihr das Neuromarketing an. Was verbirgt sich dahinter?

Neuromarketing und viele der Teildisziplinen sind der Schlüssel im Verständnis von Menschen auf dem Weg zum emotionalen Marketing. Der Bereich wird daher auch eine gewisse Breite auf der M3 bekommen. Zu verstehen, dass wir uns im Grunde durch die digitale Revolution kaum einen Schritt in der eigentlichen Evolution bewegt haben, ist spannend, wie ich finde. Es gibt Knöpfe und Muster, die wichtig sind um modernes Marketing möglich zu machen.

Mit welchem Gedanken wollt ihr die Besucher der M3 CAMPIXX 2013 möglichst wieder nach Hause schicken?

Hauptziel ist die Teilnehmer mit einer Inspiration und vielleicht Vision nach Hause zu schicken. Das wäre dann der Maximalerfolg eines solchen Events. Am Ende tragen uns die Inspirationen und Visionen weiter. Aber es werden auch viele konkrete Tipps und Beispiele für die direkte Umsetzung mitnehmen können. Wie organisiere ich mich oder mein Team besser? Wie kann ich mit einfachen Mitteln dichter an den Kunden kommen? Und noch vieles mehr.

 

(Foto: Marco Janck (c) Marco Janck/Sumago)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*