Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / MAGAZIN / Braungebrannt und lecker: Hot Dog Legs – Sommertrend der Blogosphäre

Braungebrannt und lecker: Hot Dog Legs – Sommertrend der Blogosphäre

Sie sind der Knaller des Sommers: Hot Dog Beine! Wie? Beine aus Fleisch? Wurstfleisch?

Naja, ob die Beine wirklich aus Würstchenfleisch bestehen, weiß ich nicht genau. Aus Fleisch sind sie so oder so. Was aber eine Tatsache ist, ist, dass sonnengebräunte Oberschenkel aussehen wie Hot Dogs. Und das haben auch die Betreiber des Tumblr Blogs „Hot Dogs or Legs“ festgestellt und daraus den Sommertrend der Blogosphäre werden lassen.

Eigentlich sind Hot Dog Legs ja nicht nur ein Trend aus diesem Sommer. In den letzten Jahren sind bereits Tausende Hot Dog Legs Fotos in den Social Media Kanälen aufgetaucht. Hand aufs Herz, ihr kennt doch bestimmt auch eins? Abfotografierte Oberschenkel am Strand und Meer wurden vor allem von sonnensüchtigen Damen präsentiert. Der Reiz? Selbstdarstellung, „guckt mal wo ich bin“ oder einfach das schöne Erlebnis mit Familie und Freunden teilen.

Warum fotografieren wir unsere Beine überhaupt?

Aus der Hot Dog Perspektive wirken alle Beine schön geschmeidig, glatt und ästhetisch. Jeder kann auf dem Foto wie ein Model aussehen.

Und warum gerade in diesem Jahr Sommertrend?

In Zeiten der Selbstdarstellung und Social Media nimmt der Blog die Verbreitung dieser Fotos aufs Korn. Der Blog bietet ein Sammelsurium von Beinfotografien. Aus dem Posten der braungebrannten schönen Stelzen ist mit der Zeit ein Kreativwettbewerb geworden. Mal werden die Hot Dogs haarig, mal mit Ketchup und Senf beschmiert, mal mit Sonnenbrille dargestellt. Sogar Promis wie Heidi Klum und Rihanna haben ihre Würstchenbeine bereits über Twitter gepostet.

Die diversen Fotos des Tumblr Blog haben die Beine als Hot Dogs etabliert und zu einer Art Ratespiel werden lassen. Schaulustige können hier erraten, ob es sich um ein paar braungebrannte Beine, Beine, die als Hot Dogs „verkleidet“ sind oder um tatsächliche Hot Dogs handelt. Und ich kann euch sagen, so einfach es klingt, bei manchen ist es wirklich tricky.

Fazit: Nette Pausenunterhaltung.

 

(Screenshot: Hot-Dog Legs Blog)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*