Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / SONSTIGES / Google vereint Kommentare aus Google+ und Bloggerdienst

Google vereint Kommentare aus Google+ und Bloggerdienst

Es gibt so viele Plattformen, die stets betreut werden wollen. Da fällt es schwer bei allen den Überblick zu behalten. Besonders Blogger müssen und wollen natürlich die Kommentare aus mehreren Kanälen verwalten und beantworten. Google hat dafür nun seinen Blogdienst Blogger sowie die Social Media Plattform Google+ miteinander verbunden.

Google betreibt nicht nur seinen eigenen Blogdienst Blogger, sondern auch die Social Media Plattform Google+. Ein Plugin ermöglicht es nun, Kommentare aus Google+ in Blogger zu integrieren und zu verwalten.

Damit erleichtert es Google den Bloggern Kommentare aus Blog-Einträgen zu lesen und zu beantworten. Und das ist auch gut so, denn diese gehören zu den wichtigsten Elementen eines Blogs. Sie verbinden nicht nur den Blogger mit anderen Bloggern und Lesern, sondern dienen auch als mögliche Inspirationsquelle für spätere Blogposts.

Wer über Blogger einen Blog betreibt, kann Kommentare aus Google+ nun damit verknüpfen. Dafür muss einfach das Google+ Plugin direkt auf dem Blogger-Dashboard aktiviert werden. Sobald ein Leser einen Post über Google+ kommentiert, erschient dieser Kommentar dann auch auf dem Blog.

Die Kommentare bleiben auch weiterhin in Blogger- und Google+-Kommentare unterteilt. Beim Hinterlassen von Kommentaren können Google+-Nutzer zudem wählen, ob ihr Beitrag öffentlich sein soll oder ob nur bestimmte Google+-Kreisen diesen sehen dürfen. Logischerweise sind die Blog-Kommentare dann nur für diejenigen sichtbar, für die sie auch freigegeben sind. Google hat somit – im Gegensatz zu Facebook – nun auch Privatsphäre-Einstellungen bei der Kommentarfilterfunktion miteinbezogen.

Durch den damit hoffentlich intensiveren Austausch, wird auch mehr Traffic für den Blog generiert.

 

(Screenshot Blogger (c) Blogger.com)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*