Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / MAGAZIN / digi:media goes publishing

digi:media goes publishing

Egal ob Web App, interaktiver Fachinformationspool, Cloud Publishing oder Social Reading – die Möglichkeiten für Verlage, ein digitales Portfolio auszubauen, werden immer vielfältiger. Doch welche Produktstrategien von E-Books über Onlineportale bis hin zu Tablet-Magazinen bieten sich für welche Inhalte an? Und wie können die Verlagsbranche und ihre Dienstleister die Chancen des Digital Business besser für sich nutzen? Antworten auf diese Kernfragen gibt die Konferenz „digi:media goes publishing“, die die Akademie des Deutschen Buchhandels / E-Publishing Academy und die digi:media, Fachmesse für digital printing und commercial publishing, am 30. November im Düsseldorfer Congress Center in Kooperation veranstalten.

Ein erstklassiges Programm erwartet die Teilnehmer der Konferenz, die unter dem Motto „Cloud Services, Tablet Publishing, Big Data – Digitale Contentstrategien und Geschäftsmodelle für Verlage“ steht und aktuelle Trends und Entwicklungen bei digitalen Geschäftsmo-dellen aufgreift. Als Referenten werden u. a. Prof. Peter Wippermann (Trendbüro), Michael Beilfuß (IDG), Dr. Ulrich Hermann (Wolters Kluwer), Dirk von Gehlen (Süddeutsche Zeitung) und Lukas Kircher (KircherBurkhardt) erwartet.

Details zu den Vortragenden und zum Programm.

Die digi:media-Konferenz führt die Aspekte Content, Technik und Business zusammen und ist damit die ideale Navigationsveranstaltung für die digi:media, die vom 10. bis 12. April 2013 zum zweiten Mal in Düsseldorf stattfindet. Die Konferenz versteht sich als Forum für Verlagsstrategen und -experten, Vertreter der Hightech-Industrie sowie Innovatoren aus der Digitalwirtschaft. „Innovative Geschäftsmodelle und sichere Paymentsysteme bieten heute neue Ansätze, um das Digitalgeschäft in Verlagen weiter zu optimieren und vor allem die Erlöse zu steigern – egal ob es sich um Zusatzservices innerhalb der Steuerberater-Community handelt oder den Vertrieb von Jogger-Apps. Bei der digi:media-Konferenz werden daher auch die Themen Produktkonzeption und Paid Content Schwerpunkte sein.“ so Bernd Zanetti, Geschäftsführer der Akademie des Deutschen Buchhandels.

Ergänzt wird die Konferenz durch Tabletop-Präsentation von digi:media-Ausstellern mit relevanten Software-Anwendungen und Lösungen für die Publishing-Industrie. Der Startschuss zur digi:media-Konferenz fällt bereits am Vorabend mit einem Networ-king-Event in einer Düsseldorfer Scenelocation für Konferenzteilnehmer, digi:media-Aussteller und Fachpresse.

Die Veranstaltung richtet sich an Verlagsleiter, Geschäftsführer, (Chef-) Redakteure, Programmleiter, Fach- und Führungskräfte aus Fach-, Special- Interest- und Publikumsverlagen sowie aus Medienhäusern, aber auch an Vertreter der Druckindustrie.

 

(Messe Düsseldorf GmbH, Logo digi:media (c) digi:media)

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*