Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / SONSTIGES / Blogger-Interview: „Finger weg von Linkbuilding-Programmen“

Blogger-Interview: „Finger weg von Linkbuilding-Programmen“

In unserer Rubrik „Interview“ starten wir ein neues Projekt: Das Blogger-Interview. Hierbei interviewen wir ganz normale Blogger wie Dich und fragen nach Tipps und Erfahrungen. Gleichzeitig geben wir Bloggern wie Dir die Möglichkeit, Deinen Blog den Lesern von bloggerszene.de vorzustellen.

Auch Interesse an einem Interview? Dann hinterlasse eine Nachricht im Kommentarfeld und ich setze mich umgehend mit Dir in Verbindung.

Unser erstes Blogger-Interview führten wir mit Sebastian Lierka. Lest weiter, was er so zu berichten hat.

1. Wer bist Du und seit wann bloggst Du?
Mein Name ist Sebastian Lierka und ich blogge seit ungefähr 5-6 Jahren regelmäßig.

2. Wie heißt Dein Blog und worüber schreibst Du?
Ich betreibe nebenberuflich ziemlich viele Blogs / Projekte aus den verschiedensten Gründen. (siehe Frage 3).

3. Bloggst Du “just for fun” oder “mit der Absicht, Geld zu verdienen”?
Meinen Privatblog (sebastianlierka.de) betreibe ich als Hobby und um meinen Lesern bei kleineren Problemen rund um Technik und Programmierung eine Hilfestellung zu geben. Alle weiteren Projekte (z. B. http://vietnamesische-gerichte.de) betreibe ich um mir neben meinem Job als Softwareentwickler noch den einen oder anderen Euro dazuzuverdienen. Dabei soll natürlich der Mehrwert für den Leser nicht zu kurz kommen! Reine SEO-Projekte sind nicht meine Absicht.

4. Wie machst Du Deinen Blog bekannt?
Ich benutze diverse themenbezogene Foren und E-Mail-Direktmarketing um den Bekanntheitsgrad meiner Projekte zu erhöhen. Ausserdem setze ich auf ein komplett manuelles Linkbuilding.

5. Welche Plugins sollte man auf jeden Fall installiert haben und warum?
Ich persönlich benutze All-in-One-Seo und ein paar weniger wichtige Plugins in meinen Blogs. Klar nach dem Motto: Weniger ist mehr. Denn jedes Plugin im Blog macht diesen einen Tick langsamer.

6. Welche Blogs sollte man sich auf jeden Fall abbonieren?
Da habe ich keine genaue Antwort. Ich abonniere Blogs, welche mich thematisch interessieren oder welche mir in Beruf oder Leben einen Mehrwert bieten.

7. Gab es zu Deinem Blog schon einmal ein kurioses Ereignis?
Ja, ich hatte schonmal eine Kaufanfrage für meinen Privatblog. Jemand wollte diesen inkl. Domain kaufen. Das ist in meinen Augen nicht sinnvoll, da die Domain meinen Namen beinhaltet.

8. Wovon sollten Blogger definitiv die Finger lassen?
Von unwillkürlichem Linkbuilding und SEO-Maßnamen, welche ohne genaue Kenntnis über die Funktionsweise immer direkt negativen Einfluss auf den Blog haben. Gemeint ist hier: Linkbuilding mit XRumer, Scrapebox, Scrapejet und anderen kuriosen (Spam-)Programmen.

Wir danken Sebastian ganz herzlich dafür, dass er zur Verfügung stand und fordern andere Blogger auf, am Blogger-Interview mitzumachen.

6 Kommentare

  1. Vielen Dank für das Interview!

  2. Nette Idee. Wenn in Zukunft ein Interviewpartner gebraucht wird: Melden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*