Donnerstag , Juni 22 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / SONSTIGES / Blogger-Interview: „Blogger sollten einfach viel ausprobieren“

Blogger-Interview: „Blogger sollten einfach viel ausprobieren“

Nach zwei männlichen Bloggern ist nun Zeit für ein Interview mit einer Bloggerin. Pia versteht ihr Handwerk. Schließlich ist das Thema „Schreiben“ teil ihres Berufes. Im Folgenden beantwortet sie unsere zehn Fragen.

Wer bist Du und seit wann bloggst Du?

Ich bin Pia Helfferich und blogge seit Februar 2011.

Wie heißt Dein Blog und worüber schreibst Du?

Mein Blog heißt „Schreibberatung & Schreibcoaching“. Ich gebe Tipps, um den Schreibprozess zu gestalten und Schreibhemmungen zu vermeiden. Daneben gibt es auch Beiträge zu schreibhandwerklichen Themen.

Wie viele Leser hat Dein Blog durchschnittlich im Monat?

Ungefähr 2000.

Bloggst Du “just for fun” oder “mit der Absicht, Geld zu verdienen”?

Mein Blog dient auf jeden Fall dazu, Geld zu verdienen. Allerdings auf einem Umweg. Ich biete Online-Schreibworkshops und E-Books an. Durch den Blog sollen Interessenten zu mir finden und er soll den Lesern dabei helfen, sich ein Bild von mir und meiner Arbeit zu machen.

Wieviel Umsatz machst Du mit Deinem Blog ungefähr?

Das kann ich nicht genau beziffern, weil ich nicht sagen kann, wen mein Blog veranlasste, einen Kurs bei mir zu buchen.

Wie machst Du Deinen Blog bekannt?

Sehr wichtig sind für mich Fachzeitschriften (so richtig auf Papier :-) ), in denen ich auch veröffentliche und deren Leser dann zu meinem Blog finden. Daneben spielen Backlinks in Foren eine Rolle und Twitter, Facebook & Co.

Welche Plugins sollte man auf jeden Fall installiert haben und warum?

Ähem … Plugins? Die spielen in meinem Bloggerleben eine untergeordnete Rolle. Mein Blog ist völlig simpel. Am Anfang, als ich noch nicht sicher war, ob bloggen überhaupt etwas für mich ist, wollte ich alles so schlicht wie möglich lassen und dann stolperte ich nicht über die Notwendigkeit, etwas zu ändern.

Welche Blogs sollte man sich auf jeden Fall abbonieren?

Writeitsideways, Writetodone und stefan-niggemeier.de

Gab es zu Deinem Blog schon einmal ein kurioses Ereignis?

Nein, bislang gab es da nichts.

Wovon sollten Blogger definitiv die Finger lassen?

Definitiv die Finger lassen? Ach, das ist mir zu harsch. Warum nicht mal was ausprobieren?

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*