Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / MARKETING / Warum Blog-Workshops inspirierend sind

Warum Blog-Workshops inspirierend sind

Ist es für Blogger eigentlich notwendig sich weiterzubilden? Viele Blogger eignen sich ihr Know-How oft durch Learning by doing an. Warum ist es dennoch wichtig sich ab und zu Input von außen zu holen?

Blogs sind meist etwas Persönliches. Je nach Ziel, muss sich Blogger darum kümmern, was er/sie auf welchem Weg erreichen will. Diesbezüglich kann ein wenig Input von außen helfen, sich weiterzubilden.

Die Initiative BLOGST schafft hier Abhilfe. Die Veranstaltungsreihe bietet Bloggern Workshops und andere Veranstaltungen zur Weiterbildung an. Dabei werden vor allem die Bereiche Social Media, Recht, Schreiben, SEO, HTML, Fotografie oder Bildbearbeitung abgedeckt. Das Netzwerk dient insbesondere dazu, Erfahrungen und Wissen aus dem Bereich des Bloggens zu erweitern und auszutauschen. Blogger können sich als Teilnehmer oder Referenten bei BLOGST beteiligen. Die Veranstaltungen finden in mehreren großen Städten in Deutschland statt. Darunter sind unter anderem Berlin, Köln, Frankfurt, Hamburg und München.

Wer selbst einen Blog betreibt wird wissen, dass es wichtig ist auf dem neusten Stand zu sein und zu bleiben. Je nach Bedarf sollte der Workshop nach Themengebiet ausgewählt werden. Ob Zielgruppenreichweite, Blog Marketing oder Social Media – mittlerweile kann auf allen Gebieten etwas dazu gelernt werden.

Warum ist ein Blog-Workshop hilfreich?

Wissenserweiterung

Ein Workshop dient natürlich zunächst zur Wissenserweiterung. Wer sich dort trifft, kann von erfahrenen Bloggern lernen bzw. von Bloggern lernen, die auf dem ausgeschriebenen Gebiet viel Expertise besitzen. Das neue Wissen, welches durch den Workshop gewonnen wird, kann sodann umgesetzt werden. Die Struktur des eigenen Blogs sollte mit dem neuen Wissen abgeglichen und/oder überdacht werden.

Erfahrungsaustausch

Während eines Workshops trifft man natürlich auch auf viele andere Blogger, die ähnliche Probleme oder Erfahrungen gemacht haben. Ein Austausch über ihre Lösungen oder Blogstrategien erweitert den eigenen Horizont. Dieses neue Wissen wird sehr wahrscheinlich den Kreativitätsprozess für neue Ideen anregen.

Netzwerken

Wer sich in der Bloggerszene noch nicht so etabliert fühlt bzw. noch Verbindungen zu anderen Bloggern sucht, kann einen Workshop nutzen um neue Blogger, aus anderen oder auch dem gleichen Metier, kennenzulernen. Dieses Kennenlernen wird die Reichweite des eigenen Blogs vergrößern. Wenn man sich selbst für Andere interessiert, wird auch Feedback zurückkommen. Dieses Feedback kann die Form einer Zusammenarbeit, Kommentaren, Gastbeiträgen oder Verlinkungen annehmen.

Motivationsschub

Andere Blogger zu treffen und einen Topf mit vielen neuen Ideen mitzubringen, ist für viele Blogger sehr inspirierend. Sieht man den Workshop nicht nur als Wissensinput, sondern auch als Tapetenwechsel, kann man als Blogger viel Energie für die weitere Arbeit daraus schöpfen. Einige der BLOGST-Teilnehmer haben bereits darüber berichtet, dass ihnen durch die Teilnahme an einem solchen Workshop der Druck und Stress genommen wurde, große Erträge o.ä. mit ihrem Blog erreichen zu müssen. Schließlich geht es beim Bloggen vielmehr um Freude und Persönlichkeit!

 

(Grafik: Ein Blog Workshop bringt den Durchblick (c) Bloggerszene)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*