Dienstag , Juni 27 2017
Banner
Neuigkeiten
Startseite / MAGAZIN / Erfolgreiche Blog Vermarktung – aber wie?

Erfolgreiche Blog Vermarktung – aber wie?

Vermarktung und die Produktion von Content – damit ist im Allgemeinen das Schreiben von Artikeln gemeint – gehört zu den wichtigsten Aktivitäten von Bloggern. Das meint jedenfalls Blogger Peer Wandiger.

Peer gibt auf seinem Blog „Selbstständig im Netz“ stets neue Ratschläge rund um das Thema Online und Netz. Unter besonderem Fokus stand in seinen letzten Veröffentlichungen das Thema Blog – insbesondere die Blog Vermarktung. Unter Blog Vermarktung versteht sich im Allgemeinen die Leser auf neue Artikel hinzuweisen und sie thematisch dort abzuholen, wo sich ihre Interessen aufhalten.

Grundlagen der Blog Vermarktung

Peer stellt drei wichtige Grundlagen für eine erfolgreiche Blog Vermarktung vor:

  • Hochwertige Inhalte: Ohne qualitativ hohen Content kann keine große Leserschaft generiert werden. Hochwertiger Inhalt lockt Leser an.
  • Aktivität: Wer als Blogger nicht aktiv ist, kann auch nicht bekannt werden. Durch Eigenwerbung – und diese muss nicht platt sein – kann sich ein Blog in anderen Medien behaupten.
  • Routine und Kreativität: Nur wer stetig und dauerhaft Inhalte produziert und die Werbetrommel rührt, wird seinen Blog erfolgreich vermarkten. Hier spielt natürlich auch die Motivation der Blogger eine entscheidende Rolle.

Blog Vermarktungsmaßnahmen

Zu den wichtigsten Blog Vermarktungsmaßnahmen zählen für Peer:

  • Qualitativ hoher Content (nochmal): Nur guter Content wird auch konsumiert und hoch gerankt. Google straft Duplikate meist sofort ab.
  • Suchmaschinenoptimierung: Aktives Einbringen von SEO-Kenntnissen in die Produktion des Contents ist wichtig und wirkt sich ebenso auf den PageRank aus.
  • Vernetzung: „Ein Blog ist keine Insel“ – das schreibt Peer auf seinem Blog. Durch Vernetzung können Kommentare und Backlinks generiert werden und der PageRank einer Seite gewinnt enorm. Andere Blogger sollten nicht als Konkurrenten, sondern als Kollegen gesehen werden. Im Notfall kann man sich an diese Kollegen wenden und um Hilfe bitten oder weitere Kontakte generieren, die für zukünftige Projekte hilfreich sein können. Kontakte zu knüpfen ist diesbezüglich nur hilfreich.
  • Kooperationen und Gewinnspiele: Auch inhaltliche Kooperationen oder das Anleiern eines Gewinnspiels schaffen Abwechslung und erweitern den Leserkreis.
  • Blogparaden: An Blogparaden – besonders am Anfang seiner Blogtätigkeit – teilzunehmen, erhöht die Zahl der Kontakte.
  • Interviews und Gastbeiträge: Interviews und Gastbeiträge auf den eigenen Blog einzubinden, erweitert die Leserschaft. Zudem lassen sich diese Kontakte für zukünftige Projekte nutzen.
  • Stammleserschaft pflegen: Die Stammleserschaft kann vor allem durch RSS-Feeds und Newsletter bedient werden. Für die Leser, die nicht zur Stammleserschaft gehören, aber immer wiederkehren, sollte eine einfach zu merkende URL für den Blog erstellt werden.
  • Social Media: In die Blog Software sollten unbedingt Social Media-Plug-Ins eingebaut werden. In Zeiten von Facebook, Twitter und co. kann man es sich nicht mehr leisten, seinen Blog nicht wenigstens in einem dieser Kanäle zu präsentieren. Natürlich sollten die Kanäle auch aktiv bedient werden.
  • Mund-Propaganda: Hat man erst einmal ein paar zufriedene Leser generiert, werden diese den Content von selbst weiter teilen oder weiter leiten. Begeisterte Leser sind der Beste Garant für eine Weiterempfehlung. Um die Begeisterung der Leser hoch zu halten ist es natürlich wichtig, hochwertigen Content zu schaffen und auch darauf zu achten, welche Themen besonders gut ankommen. Zur Mund-Propaganda gehört zudem eine aktuelle und angemessene Reaktion auf Kommentare und Emails. Merken die Leser, dass sie ernst genommen werden, werden sie sich auch mehr Zeit nehmen, den Blog weiterzuempfehlen.
  • Offline Vermarktung: Die Teilnahme an Konferenzen, Stammtischen, Messen oder anderen Events wird nicht schaden, sein Wissen zu erweitern und Kontakte zu anderen Bloggern zu knüpfen.

Mittels dieser Maßnahmen lassen sich die Leserzahlen von Blogs erhöhen. Sind diese hoch, ist auch die Reichweite für neue Maßnahmen einfacher und die Blog Vermarktung wird allmählich zum Selbstläufer.

 

(Grafik: Networking – ein wichtiger Bestandteil des Blog Marketings (c) Gerd Altmann/pixelio.de)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*


*